Unser Ort
  Info     Vereine     Gastronomie und Gewerbe     Archiv  
Allgemein:
Startseite
Neues / Änderungen
Wichtige Rufnummern
Links
Download
Navigation
Rückmeldung
Impressum

Walkersbrunner Heimatlied


Ringsumgeben von den Wäldern um und um,
da liegt unser Dörfchen, unser Walkersbrunn.
Wo die Schwabach fließt dem schmalen Tal entlang,
-wo ertönt der Vöglein Lieder und Gesang.

Unser Walkersbrunn hat sein besondern Reiz,
denn es ist das Eingangstor zur Fränk’schen Schweiz.
Schon die ersten Felsen gibt es hier zu sehn
- ja da ist es herrlich, ja da ist es schön.

Unser Kirchlein steht dort auf des Bergeshöhn
schon von Ferne grüßt es uns so stolz und schön,
wenn die Glocken klingen weit ins Tal hinein
- Heimatfriede zieht dann in die Herzen ein.

Hoch am Berg die tausendjähr’ge Linde grüßt
und so manches kleine Bächlein munter fließt,
wo sich im Gebüsch verstecken Has und Reh
- alles Schönheit der Natur wohin ich seh.

Wenn im Morgengrau’n der Amsel Lied erklingt
und des Kuckucks Ruf an unsre Ohren dringt,
Wald und Wiesen ringsum werden wieder grün
- und die Blumen alle fangen an zu blühn.

Wenn die Sonne wirft im Herbst die Strahlen bald
über diesen herrlich bunten Blätterwald
dann sieht unsre Heimat wie im Märchen aus
- da bin ich so fröhlich, da zieh ich hinaus.

Gerne wandern wir wie einst durch Wald und Flur
zu betrachten alle Wunder der Natur
darum jubeln wir und singen überall:
- schön ist unsre Heimat hier im Schwabachtal.

Elfriede Igel Hs.-Nr. 13
(Melodie: Oberfrankenlied )


Unsere Kirche
975 Jahre Walkersbrunn