Günter Bernhard neuer Vorsitzender

Günter Bernhard neuer Vorsitzender

Von links: Bernd Kühlcke, Jörg Trummer, Günter Bernhard, Kerstin Igel und Reinhard Hofmann
Von links: Bernd Kühlcke, Jörg Trummer, Günter Bernhard, Kerstin Igel und Reinhard Hofmann

DGW Jahreshauptversammlung 2013

Die mit 39 von 108 Mitgliedern gut besuchte Jahreshauptversammlung 2013 der Dorfgemeinschaft Walkersbrunn e.V. bestimmte einstimmig Günter Bernhard aus Walkersbrunn zum neuen 1. Vorstand und Nachfolger von Reinhard Hofmann. Hofmann leitete die Dorfgemeinschaft seit Ihrer Gründung im Jahre 2004 und kandidierte aus persönlichen Gründen nicht mehr.

Die bisherigen Mitglieder des Vorstandes- Stadtrat Jörg Trummer (2.Vorstand), Bernd Kühlcke (Finanzen), Kerstin Igel (Dokumentation) Jörg-Dietrich Schmidt (Medienarbeit) sowie die Kassenprüferinnen (Michaela Lampret und Karin Stadelmann- wurden in ihren Funktionen einstimmig bestätigt.

Von links: Bernd Kühlcke, Jörg Trummer, Günter Bernhard, Kerstin Igel und Reinhard Hofmann
Von links: Bernd Kühlcke, Jörg Trummer, Günter Bernhard, Kerstin Igel und Reinhard Hofmann

Der Neuwahl des Vorstandes waren der von Reinhard Hofmann, Kerstin Igel und Bernd Kühlcke vorgetragene Tätigkeits- und Finanzbericht der Dorfgemeinschaft für das Jahr 2012 und der Ausblick auf die Vorhaben und Schwerpunkte für 2013 sowie der Bericht der Kassenprüferinnen mit der einstimmigen Entlastung des alten Vorstandes vorangegangen. Aus den Berichten ergab sich, dass auch die Arbeit 2012, den damit verbundenen Interessenlagen bestimmt wurden. Die Arbeiten im Bereich der Mürthenbrunnenquelle und die Leitungs-, Gehweg- und Straßenbaumaßnahmen in Walkersbrunn sind jetzt weitgehend abgeschlossen. Ein anderer langfristiger Arbeitsschwerpunkt ist möglich.

2021 wird Walkersbrunn 1000 Jahre alt. Die Arbeit der Dorfgemeinschaft könnte sich deshalb ab jetzt auf die Dorferneuerung- und -verschönerung und dann auf die Vorbereitung einer angemessenen Jahrtausendfeier hin konzentrieren. Deshalb habe man 2012 schon mal das Buswartwartehäuschen am „Plärrer“ renoviert. 2013 soll der Platz um die Dorflinde (Blümleinlinde) hinter dem Walkersbrunner Feuerwehrmuseum gestaltet werden. Auch die Säuberung der Ortsflur soll heuer wieder durchgeführt werden. Für die neue Schwerpunktbildung ist die Kasse der Dorfgemeinschaft vorbereitet.

Die beliebten gemeinsamen Ausflüge werden auch 2013 weiter geführt: neben der traditionellen Maiwanderung könnte es u.a. diesmal im Herbst ins Fichtelgebirge gehen.

Mit 160 000 Aufrufen der „Internetseite der Dorfgemeinschaft Walkersbrunn“ in den letzten 5 Jahren dürfte sie mit eine der am meisten gelesenen Seiten dieser Art im Landkreis Forchheim sein. Ihr jedermann zugängliches „Archiv“ ist ein modernes Zeugnis für eine aktuelle und laufend fortgeschriebene Ortgeschichte von Walkersbrunn.
Reinhard Hofmann wird als Webmaster die Internetsite der Dorfgemeinschaft Walkersbrunn dauerhaft weiterbetreuen und seinen Nachfolger in die PC-gestützten Arbeitsvereinfachungen für die DGW-Vereinsführung einarbeiten.

Bürgermeister Werner Wolf freute sich über die erfolgreich und mit 1 ½ Stunden zügig durchgeführte Jahreshauptversammlung 2013 der Walkersbrunner, zu der er als Wahleiter mit beigetragen hat.

Rudolf Mayr würdigte in einer launigen Ansprache die Verdienste des scheidenden, langjährigen Vorsitzenden Reinhard Hofmann um unseren Heimatort Walkersbrunn und meinte unter großem Applaus „Reinhard hat es verdient, wegen seines Einsatzes und seiner Erfolge um Walkersbrunn zum „Doktor Walkersbrunn, honoris causa“ ernannt zu werden“.

Jörg-Dietrich Schmidt
Autor
Jörg-Dietrich Schmidt
Walkersbrunn

Neueste Beiträge