Sauberes Ostern 2011

Sauberes Ostern 2011

Ostern ist nah und das Wetter passte zur Frühjahrsäuberungsaktion 2011 in Walkersbrunn. Dem Ruf „Ramma da ma“ von Reinhard Hofmann, dem Vormann der Dorfgemeinschaft Walkersbrunn, waren etwa 20 Walkersbrunner gefolgt, darunter viele Kinder

Bei herrlichem Frühlingswetter ging man an die Arbeit. Wegen der derzeit laufenden Kanal- und Wasserleitungsbaumaßnahmen im Ort konzentrierten sich die Entmüllungsarbeiten diesmal auf die Randbereiche der Ortschaft: Schwabach- und Prüllbachgrund, „Höfier Hulz“, Pfarrhaus, Kirchenweg, Feuerwehrhaus alt und Guttenburgerstraße. Nach etwa drei Stunden waren aus diesem Bereich etwa 7 Kubikmeter Müll eingesammelt worden, darunter Sondermüll wie Eternitplatten, Plastikfässer, Drahtzaunreste, Silofolien, Kochtöpfe und jede Menge Flaschen, aber diesmal –Gott-sei-Dank- keine Autoreifen und Batterien. Der Müll wurde von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes entsorgt.

Eine kräftige Brotzeit am Schluß stärkte die Beteiligten.

Ostern kann jetzt kommen- das Obere Dorf und insbesondere der Kirchenweg sind jetzt richtig sauber durch das Wirken der der Kerwabuam, der gemischten Truppe aus vom Gänsanger und „Kurveneck zu den Höfen“ und dem Hofmartin mit seiner Kehrmaschine. Die Kinder unter Leitung von Iris Trautner und Jörg Trummer machten die Schwabach von der „Wummier bis zur Ermreuther Bruck“ und den Unterlauf des Prüllbachs wieder zu müllfreien Auwaldzonen.

Jörg-Dietrich Schmidt
Autor
Jörg-Dietrich Schmidt
Kommentar schreiben

Walkersbrunn

Neueste Beiträge