laafmer a weng 2021

laafmer a weng 2021

Urkunde und Medaillen

Unser zweites Lauf-Event fand am 13 November statt. Bisserl spät im Jahr? Ja, wie man es nimmt, laufen kann man immer. Solange es nicht unter null Grad ist – sagen die Läufer zumindest. Für mich als „gmütliche“ war es eben Übergangsjacken-Wetter, also grad so passend, denn wir hatten zumindest keinen Regen. Da wir zum 1000. jährigen Geburtstag unsers Dörfleins keine Feier machen durften, veranstalteten wir unser „laafmer a weng“ diesmal im November. Und erfreuten uns über die Schönheit unseres Walkersbrunns. Denn der Weg lief an der Baamleitn entlang und zur Kirche hoch. Also zu den schönsten Aussichtspunkten auf unseren Heimatort. Zwar hatten wir keine Sonne dazu, aber dafür viel Spaß und gute Gespräche unterwegs. Und jeder Teilnehmer bekam am Schluß wieder eine Urkunde und die „laafmer a weng“-Medaille. Jawoll! Man will ja was mit heimnehmen auch 🙂 Schnellster Läufer war – wie im letzten Jahr, also ungeschlagener Champ – Johannes Schaffer. Respekt!!! Toll, dass auch Jugendliche mitliefen und dass auch spontan noch Läufer dazu kamen. So war es alles in allem ein klasse Event. Einige Läufer konnten schon die zweite Medaille sammeln – und wir hoffen, auch in 2022 laufen wieder viele mit und sammeln weiter. Denn, wie es bei uns heißt: ab 3x ist es Tradition – die Tendenz stimmt 🙂

Unser zweiter laafmer a weng
Die Strecke – ganz schön anspruchsvoll diesmal
842c919d-9f7e-4aa1-8e33-42f72201185a
Kommentar schreiben

Walkersbrunn