FF Walkersbrunn unter neuer Führung

FF Walkersbrunn unter neuer Führung

Walkersbrunn. Die 25 anwesenden, aktiven Wahlberechtigtren der Freiwilligen Feuerwehr Walkersbrunn bestellten gestern solidarisch und mit deutlicher Mehrheit ihre neue Führung: in geheimer Wahl wurden Werner Knaut (bei einer Enthaltung mit 23 zu 1 Stimmen) und Iris Trautner (bei drei Enthaltungen mit 21 zu 1 Stimmen) für die nächsten 6 Jahre als FFW- Kommandant bzw -Vizekomandantin gewählt.

Beide kündigten an, in dieser Zeit die Wehr auf einen modernen Ausbildungsstand zu bringen, wobei die Freude und Spaß an diesem, freiwilligen Dienst für die Dorfgemeinschaft nicht zu kurz kommen würden. 

Die eindeutige Wahl war Ergebnis der Empfehlungen des 1. Bürgermeisters der Stadt Gräfenberg, Hans Jürgen Nekolla, bezüglich des 1. Kommandanten und von Rudolf Mayr (Schulmayr) hinsichtlich der Stellvertreterin, auf Grund derer und der Leistungen von Felix Prohaska für die bestehende Walkersbrunner Jugendfeuerwehr- (vorgebracht als Empfehlung vom „Walkersbrunner Nikolaus“)-

Mit den Walkersbrunnern war BgM Hans-Jürgen Nekolla über dieses Ergebnis recht erleichtert, weil damit auch eine mehr als einjährige, ungute Hängepartie in Sachen „Gewährleistung des gesetzlichen Feuerschutzes in Walkersbrunn“ ein Ende fand: der ortsübliche Feuerschutz ist –jetzt ist auch im Sinne der Gesetze- für weitere 6 Jahre in Walkersbrunn gesichert.

Vor diesem Hintergrund konnten – recht erleichtert – der FFW-Vereinschef Erwin Schmidt und FFW-Komandant Werner Knaut die Ehrungen der JHV-2015 vornehmen: Gerhard Schmidt (50 Jahre etc), Erwin Bäcker; Exkommandant Hans Trummer und Langzeitschriftführer Oskar Krüger.
Die Entlastung des FFW-Vorstandes 2014 wird bei der FFW-JHV 2016 nachgeholt.

Jörg-Dietrich Schmidt
Autor
Jörg-Dietrich Schmidt
Kommentar schreiben

Walkersbrunn